Open-Source

Wir als meissa GmbH stehen für Qualität, Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit und sind gemeinwohlorientiert. Diese Verantwortung zu einem gemeinwohlorientierten Handeln wollen wir auch in unseren Projekten und unserer Softwareentwicklung übernehmen. Darum leben wir, wie viele andere auch, aktiv die Open-Source Philosophie, wo immer es uns möglich ist. Wir schätzen sie wegen ihren vielen Vorzügen.

Transparenz

Transparenz ist in der Software-Entwicklung extrem wichtig. Es bietet den Nutzern der Software die Möglichkeit, genau nachzuvollziehen, was der Code macht. Gerade bei Software-Projekten wie unserer automatischen Kubernetes Installation ist es wichtig, den Kunden zu zeigen, dass unsere Software die nötige Sicherheit und den nötigen Datenschutz mitbringt. Um diese Transparenz zu schaffen, entwickeln und veröffentlichen wir unsere Projekte Open-Source.

Freiheit

Aufgrund der freien Verfügbarkeit von Open-Source Software, bietet sie große Flexibilität in der Verwendung und ermöglicht dadurch Anpassungen der Software auf die eigenen individuellen Bedürfnisse zur Verwendung oder auch Integration in eigenen Projekten. Falls diese Anpassung eine sinnvolle Erweiterung zum bereits Vorhandenen darstellt, kann durch einen Pull-Request zur Weiterentwicklung des Projektes beigetragen werden. Die Änderungen können dadurch der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. Daher stehen unsere Open-Source Projekte für jeden offen sich zu beteiligen und zur Weiterentwicklung beizutragen. Ebenso beteiligen wir uns auch gerne an anderen Open-Source Projekten und versuchen durch innovative Ideen diese mitzugestalten.

Community

Um Open-Source Projekte bilden sich oft kleine oder große Communities aus Nutzern und Entwicklern. Das bietet die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen, sich zu unterstützen und von Codebeispielen zu profitieren. Außerdem bieten die Communities eine Plattform für Code-Reviews und Verbesserungsvorschläge für die Software. Gerade für die persönliche Weiterentwicklung von Entwicklern, aber auch für die Weiterentwicklung der Software, kann dieses Feedback sehr förderlich sein. Bei meissa hat es sich für uns als sehr hilfreich erwiesen, Änderungsvorschläge an Open-Source Projekten mittels eines Pull-Requests zu stellen und mit den Maintainern darüber diskutieren zu können.


Falls Sie sich für unsere Open-Source Projekte interessieren, können Sie uns hier erreichen: GitHub & GitLab. Wie schon in der Vergangenheit sind wir immer offen für Kooperationen mit Anderen, um neue Open-Source Projekte zu realisieren oder zu weiterentwickeln.

Unsere Open-Source Projekte

Auch wenn wir viele verschiedene Open-Source Projekte entwickeln, finden wir gibt es einige, die für die Open-Source Community von besonderem Interesse sind. Wir wollen diese im folgenden kurz vorstellen.

dda-masto-embed

Das dda-masto-embed Projekt macht es möglich, die Timeline von Mastodon in einer HTML-Seite einzubinden. Da unser dda-masto-embed ohne einen Server auskommt, ist das Projekt vor allem für Menschen mit einem Fokus auf Datenschutz interessant. GitHub: dda-masto-embed

k8s-mastodon-bot

Unser k8s-mastodon-bot Projekt bietet die Möglichkeit, Kubernetes YAMLs für die Installation von einem mastodon-bot zu generieren. Das Projekt nimmt dabei als Input zwei EDN Dateien, die config.edn und die auth.edn Datei. Die config.edn beschreibt den gewünschten Zustand des mastodon-bots in einer Config-Datei. Die auth.edn Datei enthält die Konfiguration für die Authentifizierung mit diversen Anbietern wie zum Beispiel twitter. Aus diesen beiden Config-Dateien wird eine Deployment YAML erzeugt, die auf einem Kubernetes Cluster die Installation des mastodon-bots ermöglicht. Das Projekt visualisiert die YAML und EDN-Dateien: GitLab: k8s-mastodon-bot

 

meissa GmbH gewählt
DomainDriven Architektur

 

 

Partner

 

Wir unterstützen